logo



Fotos aus den 60er, 70er
& 80er Jahren



FC
Motorsport-Bücher und Filme



The great Encyclopedia of Formula 1

Die Bibel für kleine und große F1-Historiker. Das Ergebnis der 14jährigen Arbeit des Autors beinhaltet die Geschichte jedes Teams mit handgefertigten Abbildungen der meisten Boliden und allen Daten inklusive Rundentabellen zu allen Rennen! Diese zwei großen Bücher im Schuber sind wahrlich mehr als beeindruckend.


Kampf am Limit

Ein anschauliches "Best of" der F1-Geschichte bis 1999. Jede Saison erhält ein eigenes Kapitel mit Fotos, Tabellen und Infos zu den wichtigsten Ereignissen. Ein Muß für jeden historisch Interessierten.


Formel 1 • Alle Fahrer, alle Wagen

Noch eine "Bibel", denn der Titel dieses Schinkens hält, was er verspricht: man findet hier Abbildungen von allen Fahrern und allen Boliden bis 2004.


Die gesamte Welt der Formel 1

So brilliant wie umfangreich! Bildbände von Rainer W. Schlegelmilch sind immer ganz großes Kino.


Formel 1 Legenden

Ein im Originalpreis ziemlich überteuertes aber mitreissendes Buch mit allerhochwertigsten Aufnahmen aus der Formel-1-Historie - vorrangig aus den 60er und 70er Jahren.


Formula 1 Portraits of the 60s

Ein Blick in die 60er Jahre durch die Kamera von Rainer Schlegelmilch mit dem Schwerpunkt auf den Menschen hinter den Lenkrädern.


Rennsportfotografie

Gelebter Motorsport, wunderbare Anekdoten sowie Einblicke in das Geschehen und die Persönlichkeiten der 50er und 60er Jahre in der F1. Für die grandiosen Fotos und Texte der Fotografenlegende Bernard Cahier sollte sich der geneigte Enthusiast seinen Lieblingswein bereitstellen.



Murray Walker's Formula One Heroes

Lebhafte Fahrerportraits aus dem reichhaltigen Erfahrungsschatz der britischen Kommentatoren-Legende.



DVD: Grand Prix

John Frankenheimers dreistündiges Meisterwerk! Glaubhafte und rasante Darstellung der F1 Szene in den 60er Jahren mit atemberaubenden Rennszenen und klugen Dialogen. Dieser Streifen mit James Garner in der Hauptrolle kann spannend sein, ohne zu überteiben. Denn alles was hier passiert, basiert auf tatsächlichen Ereignissen. Zudem sind zahlreiche Fahrer der Epoche in dem Film zu sehen.
Es ist einfach ungeheuer beeindruckend, das Renngeschehen aus dieser Zeit einmal in derart guter Bildqualität zu sehen!


DVD: Le Mans

Le Mans mit Steve McQueen in der Hauptrolle ist ein unglaublich authentischer aber auch ungewöhnlicher Film. McQueen spielt einen nüchternen, wortkargen Langstreckenpiloten und daher sind die Dialoge zwar treffsicher, jedoch recht dünn gesät. Das verleiht gerade dem Anfang des Films eine eigenartige aber fesselnde Stimmung. Eher als von der Handlung lebt der Film von Atmosphäre, und die entfaltet sich so eindringlich, dass man am Ende das Gefühl hat, man wäre wirklich dabei gewesen.



DVD: Michel Vaillant

Diese Comicverfilmung hat nicht das Ziel den Rennsport möglichst authentisch darzustellen, sondern einfach nur gute Unterhaltung zu bieten. Das gelingt durch die eigenwillige Darstellung des Herrn Vaillant, die tolle Action mit einer Prise Crime-Story und vor allem durch die unglaubliche Kameraarbeit. Michel Vaillant ist aussergewöhnlich kunstlerisch fotografiert, ein optisches Meisterwerk, in dem einfach jede Szene als Poster taugt.



Comic: Michel Vaillant

Die Rennfahrer-Comics von Jean Graton über den allesfahrenden Michel Vaillant sind weit mehr als nur seichte Jugendlektüre. Sie bestechen vor allem durch umfassende Kenntnisse der Motorsportszene und ihrer Protagonisten, präzise Zeichungen der Fahrzeuge und durch die sehr anschauliche Darstellung der Mechanismen auf der Strecke und hinter den Kulissen.